Hotel Schloss Mönchstein Salzburg – MUNIQUE.TV

Dieses Hotel ist nicht nur ein Hotel – nein, es ist ein Traum von einem Schlosshotel!!! – es ist eine Legende… das Hotel Schloss Mönchstein Salzburg! 

Anno 1350 verkündet ja schon viel, doch spätestens, wenn man in die Einfahrt fährt und das Schloss sich vor einem auftut, vergisst man alles um sich herum und fühlt sich auch wie in einer romantischen Vorstellung des 14. Jahrhunderts, modern interpretiert.

Bevor man allerdings dieses Hotel zu Gesicht bekommt, muss man erst eine Straße aus Salzburg City auf den Mönchsberg bewältigen. Es ist wirklich, wie in einem Film. Man fährt und fährt und fährt, ist  total gespannt auf das, was am Gipfel dieses Berges auf einen wartet und wenn man dann endlich in die Einfahrt einbiegt, stockt einem erst mal der Atem. Da steht ein Schloss, wie es idyllischer nicht sein kann. Kaum am Eingang geparkt, kommt auch schon der Concierge hinaus, macht einem die Tür auf und nimmt das Gepäck in Empfang. Also ich weiß nicht, wie mein Begleiter sich gefühlt hat, ich für meinen Teil kam mir wie die Queen höchstpersönlich vor.

Nachdem ich dermaßen beeindruckt von der Außenfassade war, konnte ich es natürlich kaum erwarten, mein Zimmer zu sehen. Auch hier wurde ich nicht enttäuscht. Es begrüßten mich knapp 50 m² Raum, wunderschöne Barockmöbel gemischt mit modernster und höchst exklusiver Technik und ein Ausblick über ganz Salzburg und noch weit darüber hinaus. Es ist wirklich nicht übertrieben, wenn ich sage, dass ich mich sofort in dieses Zimmer verliebt habe und mir ausgemalt habe, wie ich all mein Erspartes zusammenkratze um hier für immer einziehen zu können.

Doch nun genug Impressionen der Augen, jetzt zum Magen:

Das vom bekannten Gourmet Guide „Gault Millau“  mit 2 Hauben und 16 Punkten ausgezeichnete Restaurant „Schloss Mönchstein“, macht dieser Auszeichnung wirklich alle Ehre. Das Personal ist nicht nur äußerst kompetent, sondern auch sehr freundlich und zuvorkommend. Hier lernt „Frau“ sogar vom Sommelier persönlich, dass wenn sie einen leichten Rotwein möchte, sie einen starken bestellen muss, da Frauen ein allgemeines „Säureproblem“ hätten und in Rotweinen, die einen niedrigen Alkoholgehalt haben, mehr Säure ist, als in denen, die einen größeren Alkoholgehalt haben. Ich habe es selbst getestet und war mehr als erstaunt, als er mir einen, laut Etikett, starken Rotwein brachte, ich ihn aber sehr leicht eingestuft hätte. 

Auch bei dem bereits schon festgelegten 4-Gänge-Menü, das man aber gerne auch umstrukturieren dürfte, falls einem etwas nicht zusagt, wurde ich keinesfalls enttäuscht. Sowohl die Suppe von der Haselnuss, als auch die Rehkeule, die zuvor 36 Stunden geschmorrt hatte, waren wirklich ein wahrer Hochgenuss, um nicht zu sagen mein persönlicher Höhepunkt der Geschmacksnerven.

Nach so vielen Highlights fehlt jetzt nur noch eines zu erwähnen:

Der Spa-Bereich. Auf einer Fläche von 300 m² erwartet einen eine exklusive Wellness-Oase mit Dampfbad, Finnischer Sauna sowie Whirl-Wannen. Auch Behandlungen, wie Maniküre, Pediküre oder eine entspannende Massage kommen hier nicht zu kurz.

Warum auch immer man in dieses wunderschöne Schlosshotel kommt, ob es die eigene Hochzeit ist, die Flitterwochen, oder man einfach mal ein paar Tage Auszeit braucht, man wird es nicht bereuen und könnte Wochen bleiben.

Dieses Hotel hat einen solchen Charme, wie ich es persönlich noch nie gesehen hatte. In jedem Winkel spürt man die Liebe zum Detail und zusammen mit den geschmackvoll arrangierten, antiken Einrichtung, muss man sich diesem nur hingeben.

…das Hotel Schloss Mönchstein ist mit großem Abstand eines der schönsten Schmuckstück im „Münchner Süden“ und durch und durch ein außergewöhnliches Hotel! Nicht nur, das es die beste Lage Salzburgs besetzt; das Haus an sich ist schon ein Erlebnis… dazu noch die außergewöhnliche Einrichtung, die fantastische Küche und das herzliche Personal…! – dort möchte man Monate bleiben und seinen Bestseller schreiben! 😉 …und ganz by the Way; das BESTE Frühstück, das wir je auf dem Zimmer hatten! 😉

Wir bedanken uns bei dem Schloss Mönchstein für 2 bezaubernde und wunderschöne Tage. Wir kommen auf jeden Fall gerne jederzeit wieder.

Artikel by Tom Fuerch & Julia Schäfer-Langohr – Bilder & Layout by Tom Fuerch

mqe_1.2011_1290x915_page18-19slzb1 mqe_1.2011_1290x915_page20-21slzb1_DSC5598_1280 _DSC5693_1280_DSC5682_1280 _DSC5613_1280 _DSC5615_1280 _DSC5637_1280 _DSC5639_1280 _DSC5649_1280 _DSC5737_1280 _DSC5717_1280 _DSC5683_1280 _DSC5595_1280 _DSC5672_1280 _DSC5669_1280

_DSC5657_600 _DSC5658_600 _DSC5674_600 _DSC5679_600 _DSC5680_600 _DSC5721_600